Der natürlichste Brennstoff der Welt ist Holz. Das Heizen mit Holz ist CO2-neutral und trägt nachhaltig zum Schutz des Klimas bei, denn es wird nur so viel Kohlendioxid in die Umwelt abgegeben, wie das Holz während seines Wachstums auch aufgenommen hat.

Holzkessel haben einen hohen Wirkungsgrad und sind sparsam im Verbrauch. Vorhandene Heizungsanlagen können mit einer Holzheizung oder Pelletheizung ergänzt werden und reduzieren die Kosten für Öl und Gas deutlich.

Die moderne Variante des Heizens mit Holz ist die sogenannte Pelletheizung. Pellets bestehen aus naturbelassenen Holzresten, wie zum Beispiel Hobel- oder Sägespänen, und werden in verpackter oder loser Form angeboten. Als Vorratsraum eignet sich der Heizöllagerraum im Keller, sofern eine Ölheizung komplett durch eine neue Pelletheizung ersetzt wurde.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf – wir beraten Sie gerne!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok